Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Studie zu Anti-Impf-PostsZwölf Personen für zwei Drittel der Corona-Desinformation verantwortlich

Gemäss einer Studie sind 65 Prozent der auf Social Media verbreiteten Falschinformationen zum Coronavirus auf dieselben zwölf Benutzerkonten zurückzuführen.

Auch Ärzte unter Impfgegnern

Gehört zu den prominentesten Impfgegnern der Welt: Der Neffe des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy, Robert F. Kennedy Junior.

Forscher fordern Sperre der Benutzerkonten

Biden macht Falschinformationen für Todesfälle verantwortlich

Sprecher: «Facebook hilft, Leben zu retten»

309 Kommentare
Sortieren nach:
    Jörg Wirz

    Ich kenne keinen der erwähnten Impfgegner und Verschwörungstheorien interessieren mich auch nicht. Ich benutze meinen Kopf zum Denken und analysiere was durch die Mainstream-Presse geht und vom BAG kommuniziert wird.

    Ich bin lediglich noch nicht überzeugt von den neuartigen Impfungen, da sie im Schnellverfahren bewilligt wurden und keine längerfristigen Erfahrungswerte vorliegen, that's all.

    Deshalb warte ich auf den Impfstoff Novavax, der bald verfügbar sein wird und auf einem konventionellem Weg produziert wird mit jahrelanger Erfahrung. Der macht mir ein gutes Gefühl.

    Solange kann ich warten auch wenn ich dadurch als Teil der Minderheit in Verruf gerate und vielleicht gelb gekennzeichnet zur Arbeit muss. Es ist eine spannende Erfahrung, wenn man als normaler Schweizer auf einmal in die Ecke gedrängt, beschumpfen und markiert wird. Das macht nachdenklich und besonders tolerant für zukünftige schwierige Situationen.