Zum Hauptinhalt springen

Zu viel Velo für die Bürgerlichen

Nach dreitägiger Debatte hat der Gemeinderat den regionalen Richtplan der Stadt Zürich genehmigt. SVP und FDP lehnten ihn ab – aus Verärgerung über die Betonung des Veloverkehrs.

Diskussionsplatz über eine Herkulesaufgabe: Der Ratssaal der Stadt Zürich. Foto: Keystone
Diskussionsplatz über eine Herkulesaufgabe: Der Ratssaal der Stadt Zürich. Foto: Keystone

80'000 zusätzliche Einwohner muss die Stadt Zürich in den nächsten 15 Jahren bewältigen. Voraussetzungen dafür soll unter anderem der Richtplan schaffen, dessen Beratung der Gemeinderat gestern abgeschlossen hat. Christine Seidler sprach im Namen der SP von einer engagierten und würdigen Debatte, die in Zürich etwas bewegen werde. 80'000 zusätzliche Einwohner aufzunehmen, stelle eine noch nie da gewesene Herausforderung dar. Wenn die Stadt bereit sei, diese Herkulesaufgabe zu übernehmen, dürfe vom Regierungsrat erwartet werden, dass er mit der Stadt kooperiere.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.