Zum Hauptinhalt springen

Wie diese Gemeinde wählt, so wählt auch der Kanton

Richterswil tickt bei Wahlen ziemlich genau gleich wie der Kanton Zürich. Der Statistiker Peter Moser sucht mit uns vor Ort nach Gründen, weshalb das so ist.

In Richterswil liegen Neu und Alt, Urban und Ländlich nahe beieinander. «Schön eingemittet», sagt Peter Moser, Chefanalytiker des Statistischen Amtes. Fotos: Doris Fanconi
In Richterswil liegen Neu und Alt, Urban und Ländlich nahe beieinander. «Schön eingemittet», sagt Peter Moser, Chefanalytiker des Statistischen Amtes. Fotos: Doris Fanconi

Eigentlich könnten wir uns das Wählen in zehn Tagen sparen. Lediglich die Stimmberechtigten von Richterswil müssten sich zur Urne begeben, und ganz Zürich hätte gewählt. Denn der Chefanalytiker des kantonalen Statistik-amts, Peter Moser, zeigt auf: Das Resultat der letzten Nationalratswahlen war in Richterswil nahezu deckungsgleich mit demjenigen im Kanton. Und das ist keine Momentaufnahme, sondern seit Jahrzehnten so.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.