Zum Hauptinhalt springen

Velofahrer in Oerlikon attackiert und ausgeraubt

Mehrere Täter haben einen Fahrradfahrer zu Fall gebracht und bestohlen.

Ein 31-jähriger Velofahrer ist am Donnerstagmorgen in Oerlikon von mehreren Unbekannten attackiert und beraubt worden. Der Mann musste ambulant verarztet werden. Die Angreifer konnten flüchten. Die Stadtpolizei hofft auf Zeugen, wie sie am Freitag mitteilte.

Der Velofahrer radelte gegen 7.15 Uhr auf der Andreasstrasse in Richtung Schwamendingen. Als er bei den Familiengärten vorbeikam, wurde etwas so heftig gegen seinen Helm geschmissen, dass sein Velo kippte. Kaum lag der Velofahrer am Boden, kamen aus dem Gebüsch mehrere Männer, umringten ihn und stahlen ihm Handy und Portemonnaie aus dem Rucksack. Dann rannten sie davon.

SDA/ham

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch