Zum Hauptinhalt springen

Tausende empören sich über Wincasa

Der Rausschmiss des Dirok Market im Kreis 5 hat die Anwohner aufgeschreckt. Sie solidarisieren sich mit den Betreibern des Quartierladens – wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Haben nicht mit so viel Solidarität aus dem Quartier gerechnet: Hasan und Fatma Yapici in ihrem Laden an der Limmatstrasse 119.
Haben nicht mit so viel Solidarität aus dem Quartier gerechnet: Hasan und Fatma Yapici in ihrem Laden an der Limmatstrasse 119.
Doris Fanconi

Die Nachricht vom drohenden Rauswurf des türkischen Dirok Market aus dem Laden an der Limmatstrasse 119 hat sich im Kreis 5 wie ein Lauffeuer verbreitet. Schon am Morgen der Veröffentlichung im Redaktion Tamedia standen Quartieraktivisten bei den Yapicis zwischen den Humus- und Weinregalen und boten der Familie an, eine Internetpetition zu lancieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.