Zum Hauptinhalt springen

Kanton weicht Schutz des Sihlwaldes auf

Auf Druck von Wanderern, Bikern und Reitern werden einige Wege wieder geöffnet.

Auf Druck von Wanderern, Bikern und Reitern werden einige Wege wieder geöffnet: Weg im Sihlwald, aufgenommen im Oktober 2000.
Auf Druck von Wanderern, Bikern und Reitern werden einige Wege wieder geöffnet: Weg im Sihlwald, aufgenommen im Oktober 2000.
Michele Limina, Keystone

Das Amt für Landschaft und ­Natur (ALN) hat mit der Stiftung Wildnis­park Zürich die Schutzverordnung für den Sihlwald überarbeitet. Im vorliegenden Entwurf gehe man auf die Begehren von Gemeinden und Interessengruppen ein, teilt das ALN mit. Dennoch bleibe die Kernzone umfassend geschützt. ­Reiter, Wanderer und Mountainbiker hatten eine Lockerung des Schutzes gefordert, Naturschützer wiederum eine strikte Beibehaltung der heutigen ­Regeln verlangt. Ein entsprechendes Postulat von Grünen, GLP und SP der Stadt ­Zürich lehnte der Gemeinderat Anfang 2013 knapp ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.