Zum Hauptinhalt springen

Hoffen auf die Axa Winterthur

Stadtrat und Parlament wollen neue Veloparkplätze am Stadelhofen. Ob das ein Wunsch bleibt, liegt nun in der Hand einer Versicherung.

Stadtrat und Parlament wollen neue Veloparkplätze am Stadelhofen: Blick in den Zürcher Gemeinderat während einer Debatte (Archivbild). Foto: Keystone
Stadtrat und Parlament wollen neue Veloparkplätze am Stadelhofen: Blick in den Zürcher Gemeinderat während einer Debatte (Archivbild). Foto: Keystone

Gemeinderätin Marianne ­Aubert (SP) brachte auf den Punkt, was wohl einige Parlamentarier dachten: «Noch glaube ich nicht, dass die Velostation am Stadelhofen realisiert wird.» Ihre Aussage schloss gestern Abend im Gemeinderat eine Diskussion um die Veloparkplätze am Stadelhofen. Kurz danach besiegelte der Rat mit 90:22 Ja-Stimmen das Schicksal des Café Mandarin beim S-Bahnhof. Er gibt das Gebäude zum Abbruch frei, ebnet den Weg für einen Neubau und fordert dafür 1000 Veloparkplätze. Der Gemeinderat hat einen Bericht der Stadt und eine entsprechende Motion für erledigt erklärt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.