Zum Hauptinhalt springen

Heute kommt die Königin der Nacht

Wenn ein bestimmter Kaktus erblüht, sind die Fans aus dem Häuschen.

So sieht sie jetzt aus: Die Königin der Nacht kurz vor dem nächtlichen Erblühen.
So sieht sie jetzt aus: Die Königin der Nacht kurz vor dem nächtlichen Erblühen.
Förderverein der Sukkulenten-Sammlung Zürich
Der Kaktus mit exaktem Namen Selenicereus grandiflorus in voller Pracht.
Der Kaktus mit exaktem Namen Selenicereus grandiflorus in voller Pracht.
Förderverein der Sukkulenten-Sammlung Zürich
Förderverein der Sukkulenten-Sammlung Zürich
1 / 10

Heute Montagabend solls so weit sein: Der Kaktus mit dem grandiosen Namen Selenicereus grandiflorus erblüht. Das Aha-Erlebnis folgt wohl erst, wenn der deutsche und umgangssprachliche Name genannt wird: Königin der Nacht. Der Kaktus «öffnet seine riesigen, verführerisch riechenden Blüten», schreibt – ebenso betört – Grün Stadt Zürich in einer Mitteilung. Erwartet werden nicht weniger als 25 Blüten an vier Pflanzen im Grosspflanzen- und Nordamerikahaus der Sukkulenten-Sammlung. Und wem das nicht genügt: «Zusätzlich werden auch Knospen von anderen nachtblühenden Kakteen aufgehen.»

Die Sukkulenten-Sammlung öffnet zu diesem ausserordentlichen Anlass ihre Türen von 21.30 Uhr bis Mitternacht, «damit alle Freundinnen und Liebhaber der königlichen Blüten auf das spezielle Ereignis anstossen können». Der Eintritt ist kostenlos, Ort der Verführung ist der Mythenquai 88 in Zürich-Enge. Die Erfahrung zeigt, dass der Kaktus, dessen Blüten nur einmal im Jahr zu sehen sind, viele Fans hat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch