Zum Hauptinhalt springen

«Fall Godzilla»: Prozess im März

Die Frau, die 2012 einen ­Kampf­sportler mit dem Künstlernamen «Godzilla» erschossen haben soll, steht demnächst vor Gericht.

Soll mehrere Schüsse auf ihren Freund abgefeuert haben: Am 3. März steht die Beschuldigte vor dem Bezirksgericht Zürich. Foto: Keystone
Soll mehrere Schüsse auf ihren Freund abgefeuert haben: Am 3. März steht die Beschuldigte vor dem Bezirksgericht Zürich. Foto: Keystone

Die zur Tatzeit 31-jährige Schweizerin soll am Abend des 17. November 2012 mehrere Schüsse auf ihren brasilianischen Freund abgefeuert haben. Die Tat geschah nach einem heftigen Streit in dessen Wohnung auf dem Cece-Areal an der Wehntalerstrasse in Zürich-Affoltern. Der 34-jährige Mann starb noch vor Ort. Die Frau verliess die Wohnung und wurde von der alarmierten Polizei vor dem Haus verhaftet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.