Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Drei Könige machten in Zürich halt

Am Ziel: In der wenig bekannten katholischen Dreikönigskirche in der Enge begegnen wir den drei Königen auf den stimmungsvollen Glasfenstern von Paul Monnier.
Erste Begegnung: In einer meist verschlossenen Kapelle des Fraumünsters erinnern stark verblasste Fresken daran, dass hier im Jahr 1164 die Reliquien der Drei Könige aufbewahrt wurden. Wer genau hinschaut sieht die drei Könige, der vorderste knieend, die das Jesuskind anbeten.
Der Reliquienschrein: Heute werden die Reliquien der Drei Könige im Kölner Dom in einem überaus wertvollen Schrein aufbewahrt.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin