Zum Hauptinhalt springen

Die meisten Zürcher Restaurants rentieren nicht

Zürich hat so viele Gastrobetriebe wie nie zuvor. Doch 62 Prozent von ihnen schreiben rote Zahlen.

Hat bald neue Besitzer: Die Esshalle beim Bezirksgericht, vormals bekannt als Schmuklerski. Foto: Reto Oeschger
Hat bald neue Besitzer: Die Esshalle beim Bezirksgericht, vormals bekannt als Schmuklerski. Foto: Reto Oeschger

Insgesamt 2127 Betriebe verzeichnete Statistik Stadt Zürich im vergangenen Jahr – Cafés und Take-aways sind hier mit eingerechnet. Die Esshalle beim Bezirksgericht – vormals Schmuklerski – ist eins dieser Lokale. Ende Juni schliesst der Betrieb beim Bezirks­gebäude nach acht Monaten und wird im September durch die neuen Besitzer wiedereröffnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.