Zum Hauptinhalt springen

Die Berieselung am HB Zürich bleibt

Pendler werden weiterhin mit Hintergrundmusik durch den Bahnhof Löwenstrasse begleitet. Das Projekt wurde gar noch erweitert.

In weiss gehalten: Pendler werden beim Bahnhof Löwenstrasse weiterhin mit Musik berieselt.
In weiss gehalten: Pendler werden beim Bahnhof Löwenstrasse weiterhin mit Musik berieselt.
Dominique Meienberg

Seit Dezember letzten Jahreswird am Zürcher Bahnhof Löwenstrasse Hingrundsmusik gespielt. Dieses Pilotprojekt wird laut «Landbote» fortgesetzt.

Der Bahnhof Löwenstrasse wurde Mitte 2014 eröffnet. «Der Bahnhof ist hell konzipiert, wirkt dadurch sauber und gibt ein Gefühl der Sicherheit», sagt SBB-Sprecher Reto Schärli gegenüber der Zeitung. Der negative Effekt: Er erscheint kühl. Deshalb wurde die Musik eingeführt, die eine wärmere Atmosphäre schaffen soll. Zudem wurde im Frühjahr das Testgebiet auf die Ladenpassage beim Bahnhof Museumstrasse erweitert.

Wie die Pendler die Musik aufnehmen, soll eine Befragung eruieren. Die Resultate stehen aber noch aus. Die anfänglichen Reaktionen seien aber grösstenteils positiv ausgefallen, so Schärli. Das spreche eher für eine definitive Einführung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch