Zum Hauptinhalt springen

Der E-Doktor

2016 wird im Kanton Zürich die elektronische Krankengeschichte eingeführt. Hauptfigur bei dieser Reform wird Urs Stoffel sein, der langjährige Präsident der Zürcher Ärztegesellschaft.

Urs Stoffel ist Chirurg, spezialisiert auf Leistenbrüche und Eingriffe im Enddarmbereich. Er hat eine Praxis im Zürcher Engequartier und operiert als Belegarzt in verschiedenen Spitälern. Früher hat er auch grosse Bauchoperationen gemacht. Doch seit seiner Ernennung zum Präsidenten der Zürcher Ärztegesellschaft (AGZ) 2002 verzichtet er darauf. Die Standespolitik nimmt viel Zeit in Anspruch, sodass Stoffel seine Arzttätigkeit reduzieren musste. Komplexe Operationen durchzuführen, bei denen ihm die Übung fehlt, fände er verantwortungslos. Es ist erwiesen, dass die Fehlerquote steigt, je seltener ein Arzt gewisse Eingriffe macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.