Zum Hauptinhalt springen

«Comensoli» landete im Brockenhaus

Weil die Räumungsfirma den Estrich verwechselte, wurde einer Familie die halbe Haushaltung entsorgt – darunter ein Bild des Malers Mario Comensoli.

Wiedergefunden: Comensolis Porträt von Frau B. als kleines Mädchen.
Wiedergefunden: Comensolis Porträt von Frau B. als kleines Mädchen.
Foto: Tages-Anzeiger

Familie B. aus dem Triemliquartier war zwei Wochen in den Ferien. Als der Ehemann am Sonntagmorgen die Koffer im Estrich verstauen wollte, war das Abteil gähnend leer. Nach dem ersten Schock dämmerte es Familie B.: Anstelle des Abteils einer Mieterin, die ihre Wohnung altershalber räumen musste, erwischte die Räumungsfirma offenbar das falsche Estrichabteil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.