Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter überfällt Supermarkt in Oerlikon

Ein Unbekannter hat am Mittwochabend die Coop-Filiale «Dorflinde» in Oerlikon überfallen. Er bedrohte und fesselte das Personal und floh mit mehreren Tausend Franken.

Das Areal «Dorflinde» in Zürich-Oerlikon. Der Coop befindet sich im Gebäude links in der Mitte.
Das Areal «Dorflinde» in Zürich-Oerlikon. Der Coop befindet sich im Gebäude links in der Mitte.
Screenshot Google Maps

Der unbekannte Mann betrat am Mittwochabend um circa 20.15 Uhr den Supermarkt an der Schwamendingenstrasse 39/41 in Zürich-Oerlikon und bedrohte das anwesende Personal mit einer Waffe. Er zwang eine Person, den Tresor zu öffnen und ihm das Bargeld auszuhändigen. Danach fesselte er die Angestellten und flüchtete mit mehreren Tausend Franken. Der Überfall dauerte rund fünf Minuten.

Die Opfer konnten sich selbst befreien und alarmierten die Stadtpolizei Zürich. Gemäss Polizei handelt es sich um einen 25- bis 30-jährigen schlanken Mann mit schwarzen Kleidern. Er hatte eine schwarze Sporttasche bei sich, war mit einem Messer bewaffnet und sprach Schweizerdeutsch.

Wer Angaben zum Raubüberfall auf die Coop-Filiale «Dorflinde» an der Verzweigung Schwamendingenstrasse/Dörflistrasse vom Mittwochabend machen kann, wird gebeten, sich an die Stadtpolizei Zürich (Tel. 044 411 71 17) zu wenden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch