Zum Hauptinhalt springen

Architekten entwarfen zu kostspieliges Fussballstadion

Alle Vorschläge aus einem Architektur-Wettbewerb für ein neues Fussballstadion sind zu teuer. Dennoch soll es 2017 eröffnet werden.

Zu gross: Das Hardturm-Projekt aus der Feder der Meili, Peter Architekten muss redimensioniert werden.
Zu gross: Das Hardturm-Projekt aus der Feder der Meili, Peter Architekten muss redimensioniert werden.
Keystone
1 / 1

Zwölf Architektenteams haben in einem anonymen Wettbewerb ihre Vorschläge für ein neues Stadion eingereicht. Alle Projekte waren aber zu teuer und lagen über dem von der Stadt vorgegebenen Kostenziel von 150 Millionen Franken – ohne Teuerung und Reserven. Die Jury hat jetzt drei Teams dazu eingeladen, ihre Projekte zu überarbeiten und die Kosten zu senken. Wie teuer die Vorschläge waren, will die Stadt nicht mitteilen. Die Überschreitungen lägen im zweistelligen Millionenbereich, keines habe aber die 200-Millionen-Franken-Grenze überschritten, sagt Urs Spinner, Sprecher des Hochbaudepartements.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.