Zum Hauptinhalt springen

Schlägerei an der Zürcher Langstrasse

Zwei Männer mussten nach einer Schlägerei mit Kopfverletzungen ins Spital. Ein weiterer Beteiligter flüchtete, bevor die Polizei eintraf.

Bei einer Schlägerei am Mittwochabend an der Zürcher Langstrasse sind zwei Männer verletzt worden. Ein dritter Mann, der ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt war, flüchtete, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte.

Kurz nach 18.30 Uhr waren mehrere Männer an der Verzweigung Langstrasse/Lagerstrasse auf dem Trottoir aneinander geraten. Im Verlaufe der Auseinandersetzung wurden ein 23-jähriger Schweizer und ein weiterer Mann, dessen Identität laut Polizeiangaben noch nicht eindeutig geklärt ist, am Kopf verletzt.

Beide mussten ins Spital gebracht werden. Ein dritter Mann flüchtete vor dem Eintreffen der Polizei. Der genaue Tatablauf sei noch unklar und werde von der Kantonspolizei Zürich untersucht, heisst es in der Mitteilung. Die Polizei sucht Zeugen

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch