Zum Hauptinhalt springen

Motorsegler im Säuliamt vermisst

Ein Motorsegler samt dem 63-jährigen Piloten ist seit Dienstagnachmittag spurlos verschwunden. Polizei, Armee, Rega und andere Einsatzkräfte haben die Suche aufgenommen.

Ein 63-Jähriger war am Dienstagmittag im zürcherischen Hausen am Albis mit seinem Motorsegler gestartet. Den letzten Funkkontakt hatte der Pilot eine Stunde nach dem Start mit einem Flugkollegen in der Region Hoch-Ybrig im Kanton Schwyz. «Seither fehlt vom Flugzeug und vom Piloten jede Spur», teilt die Kantonspolizei Zürich mit.

Vermutet wird der Vermisste im Gebiet Zürcher Oberland, im sankt-gallischen Ricken, in der March in Schwyz oder im Ybrig-Gebiet. An der Suchaktion beteiligt sind Mitarbeitende der Zürcher Kantonspolizei, der Schweizer Armee, der Rega und von verschiedenen Polizeikorps, aber auch der Bundesämter für Zivilluftfahrt und der Fedpol.

SDA/lcv

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch