Zum Hauptinhalt springen

Maskierte überfallen Geschäft und flüchten

In Hagenbuch raubten zwei Männer ein Ladengeschäft aus und flüchteten mit Bargeld. Dieselben Täter hatten einige Stunden vorher wohl bereits im Thurgau einen Überfall versucht, wurden aber in die Flucht geschlagen.

Zwei maskierte Männer haben am Freitagabend in Hagenbuch ZH ein Ladengeschäft überfallen und dabei einige tausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Zürich heute Samstag mitteilte.

Kurz vor 18.30 Uhr betraten die beiden Unbekannten das Geschäft an der Dorfstrasse. Sie bedrohten das Verkaufspersonal mit einem Gewehr und zwangen sie zur Herausgabe von Bargeld. Danach flüchteten sie mit einem Personenwagen in Richtung Schneit. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung fehlt von den Tätern bisher jede Spur.

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte, deutet alles darauf hin, dass es sich bei den Gesuchten um dieselben Männer handelt, die einige Stunden zuvor einen Raubversuch auf einen Lebensmittelladen in Ettenhausen TG verübt hatten. Dort schlug die bedrohte Angestellte das Gewehr zur Seite, worauf die Männer den Laden ohne Beute verliessen.

SDA/fko

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch