Zum Hauptinhalt springen

Jositsch ist der grösste Zürcher SP-Abweichler

Sozialhilfe, Mindestlohn oder Frauenquote: Hier hat die SP eine klare Meinung – und Ständeratskandidat Daniel Jositsch eine andere. Er ist nicht der einzige abseits der Parteilinie.

Politisiert nicht streng auf Parteilinie: SP-Ständeratskandidat Daniel Jositsch.
Politisiert nicht streng auf Parteilinie: SP-Ständeratskandidat Daniel Jositsch.
Dominique Meienberg

Soll Grossfamilien und jungen Erwachsenen die Sozialhilfe gekürzt werden? Soll der Umwandlungssatz für die 2. Säule gesenkt werden? Zu diesen Fragen haben die Nationalratskandidaten der SP eine klare Meinung: Nein. Das geht aus der Smartvote-Umfrage hervor, an der sich 33 der 35 SP-Kandidierenden beteiligt haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.