Zum Hauptinhalt springen

Fahnder schnappen Bodypacker

Ein Mann hatte 40 Kokain-Kapseln geschluckt und wollte damit aus Sao Paolo in die Schweiz einreisen. Die Polizei schnappte den Drogenkurier am Flughafen Zürich.

Drogenfahnder der Kantonspolizei Zürich haben am vergangenen Wochenende am Flughafen Zürich einen 40-jährigen Mann aus Guinea-Bissau verhaftet und 600 Gramm Kokain sichergestellt.

Der Festgenommene reiste von Sao Paolo nach Zürich. Im Transitbereich kontrollierten ihn die Polizisten. Dabei hegten die Fahnder den Verdacht, dass es sich beim Passagier um einen Drogenkurier, einen sogenannten Bodypacker, handeln könnte.

Im Zuge weiterer Abklärungen stellte sich heraus, dass der Mann rund 40 Kokain-Kapseln geschluckt hatte. Seinen Aussagen zufolge seien ihm für den Drogentransport 5'000 Euro in Aussicht gestellt worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch