Zum Hauptinhalt springen

Ein möglicher Türöffner für das Gymnasium

Das Projekt Chagall hilft begabten Migrantenkindern beim Schritt an eine Mittelschule. Ein neue Studie belegt, dass diese Hilfe wirkt. Nun finanziert die Bildungsdirektion das Förderprogramm.

Haben eine reale Chance auf eine akademische Karriere: Samira Cabdulle aus Somalia und Kevin Macias aus Südamerika. (Bild: Reto Oeschger)
Haben eine reale Chance auf eine akademische Karriere: Samira Cabdulle aus Somalia und Kevin Macias aus Südamerika. (Bild: Reto Oeschger)

Samira Cabdulle aus Somalia und Kevin Macias aus Südamerika schauten eher missmutig in die Zukunft. Samira besuchte die 2. Sek A. Ihren Wunsch, die Gymiprüfung zu wagen, hatte sie bereits verworfen: Zu schlecht waren ihre Vornoten. Stattdessen sollte sie eine KV-Lehrstelle antreten, die sie nicht sonderlich interessierte. Kevin hatte den Übertritt von der Sek B in die Sek A zwar geschafft, doch das Gymi war auch für ihn kein Thema. Er hätte nicht gewusst, wie er das Ganze anpacken müsste. Und so bewarb er sich halbherzig um eine Lehrstelle und sollte sich zum Informatiker ausbilden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.