Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter überfällt Boutique in Zürich

Im Seefeld hat ein Unbekannter eine Verkäuferin eines Kleiderladens mit einer Waffe bedroht. Er erbeutete mehrere Hundert Franken.

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Kleider-Boutique in Zürich hat am Samstagnachmittag ein Unbekannter mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand. Der Täter konnte unerkannt flüchten, wie aus einer Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei vom Sonntag hervorgeht.

Der Unbekannte hatte kurz nach 15.30 Uhr die Boutique im Zürcher Seefeld betreten und die anwesende Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe zum Öffnen der Kasse aufgefordert. Daraus entwendete der Täter mehrere Hundert Franken Bargeld. Anschliessend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Zum Tatzeitpunkt befand sich nebst der Verkäuferin eine weitere Mitarbeiterin im Geschäft, aber keine Kundschaft. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung fehlte vom Täter zunächst jede Spur.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch