Spritztour ins Verderben

Jugendliche machen sich einen Spass daraus, Autos zu entwenden. Was ein Blick in die Statistik über sie verrät.

Spritzfahrten? Den Begriff hört Patrik Killer gar nicht gerne. Video: Lea Koch
Thomas Hasler@thas_on_air

«Die vorzuführende Person wird eines Verbrechens oder Vergehens dringend verdächtigt, und es ist Verdunkelungsgefahr zu vermuten.» Bei der Person, welche die Polizei laut Vorführungsbefehl vorläufig festnehmen soll, handelt es sich um den 16-jährigen Andreas (Name geändert). Im Befehl der Jugendanwaltschaft der Stadt Zürich steht auch: «Die ausführenden Polizeibeamten werden ausdrücklich ermächtigt, wenn nötig Gewalt anzuwenden.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt