Zum Hauptinhalt springen

Holzpaletten brennen vor Überbauung Kronenwiese

Bei der neuen städtischen Überbauung in Zürich Unterstrass verursachte ein Brand am Sonntagmorgen erheblichen Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

Hier hat es gebrannt: Die städtische Überbauung Kronenwiese.
Hier hat es gebrannt: Die städtische Überbauung Kronenwiese.
Urs Jaudas

Ein Stapel Holzpalette hat am frühen Sonntagmorgen in Zürich-Unterstrass lichterloh gebrannt: Die Einsatzkräfte konnten das Feuer vor der neuen städtischen Überbauung Kronenwiese rasch unter Kontrolle bringen und so ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindern. Die Fassade des Neubaus wurde dennoch arg in Mitleidenschaft gezogen.

Grosser Sachschaden

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken, wie die Stadtpolizei Zürich am Montag mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Die brennenden Paletten hatte kurz nach 3.45 Uhr eine Passantin bemerkt. Weshalb sie Feuer fingen, ist noch unklar. Die ersten Erkenntnisse der Detektive der Stadtpolizei und der Brandermittler der Kantonspolizei zeigen, dass eine technische Ursache weitgehend ausgeschlossen werden kann.

Die Polizei sucht Zeugen: Personen, die am Sonntag, 11. Dezember 2016, zwischen 3.30 und 3.45 Uhr bei der Verzweigung Nord-/Kronenstrasse Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 044 411 71 17 zu melden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch