Zum Hauptinhalt springen

Tourist in Männedorf schwer verunfallt

Männedorf – Am frühen Mittwochabend hat sich ein Velofahrer oberhalb von Männedorf schwer verletzt. Der Norweger fuhr kurz vor halb sechs Uhr mit einer bunt zusammengewürfelten Touristengruppe den steil abfallenden, mit Kies bestreuten Hänsiweg in Richtung Oberallenbergstrasse hinunter. Vor dem Überqueren der Strasse bremste ein vor ihm fahrender 61-jähriger Auslandschweizer sein Velo ab. Aus noch ungeklärten Gründen fuhr der 67-jährige Norweger ungebremst auf seinen Vordermann auf und kam zu Fall. Obwohl der Mann einen Velohelm trug, zog er sich laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Zürich beim Sturz schwere Kopfverletzungen zu. Er musste mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht ins Spital geflogen werden. (pbe)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch