Zum Hauptinhalt springen

Seniorin schwer verletzt

Eglisau – Mit voller Wucht prallte am Sonntag ein Auto in das Elektrofahrzeug einer 70-jährigen Frau. Am Ostersonntag war die 70-jährige Frau mit ihrem vierrädrigen Elektro-Roller in Eglisau unterwegs. Als sie die Schaffhauserstrasse queren wollte, übersah sie ein von rechts herannahendes, vortrittberechtigtes Auto. Der Lenker konnte nicht rechtzeitig bremsen und versuchte, die Kollision durch ein Ausweichmanöver zu verhindern – ohne Erfolg. Das Auto prallte in die rechte Seite des Elektromobils und stiess dieses mit voller Wucht auf einen Kiesplatz am Strassenrand. Die Seniorin wurde dabei aus der Führerkabine geschleudert und prallte auf den Boden. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungshelikopter der Rega flog die Verunfallte ins Spital. Der Autofahrer blieb unverletzt. (pia)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch