Zum Hauptinhalt springen

Polizei verhaftete drei mutmassliche Einbrecher

Festnahme Embrach – Ein Grossaufgebot an Polizeikräften konnte gestern Morgen ausgangs Embrach drei mutmassliche Einbrecher festnehmen. Auf der Flucht in ihrem Auto Richtung Rorbas hatten sie einen Selbstunfall verursacht und waren danach zu Fuss weitergeflohen. Einwohner von Neftenbach hatten beobachtet, wie drei Männer in ein Mehrfamilienhaus einbrachen, und die Polizei verständigt. (asö) SachschadenHeizungs- und Küchenbrand hielten Feuerwehr auf Trab Stäfa/Erlenbach – In einem Mehrfamilienhaus an der Etzelstrasse in Stäfa brannte gestern kurz nach Mittag eine Gasheizung. Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort. Nachdem sie den Brand gelöscht hatten, bliesen sie den Rauch kontrolliert aus dem Heizungskeller. Es habe sich um einen Routineeinsatz gehandelt, sagte Stabsoffizier Hanno Huber. Verletzt wurde niemand; für die Bevölkerung bestand keine Gefahr. Es entstand aber ein Sachschaden von 30 000 Franken. Auch die Erlenbacher Feuerwehr rückte aus – wegen eines Küchenbrands an der Seestrasse. Sie löschte das Feuer schnell. (miw)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch