Zum Hauptinhalt springen

Nimzowitsch Zürcher Meister Spoerry gibt für WM Forfait

Nachrichten Schach Der neue Zürcher Mannschaftsmeister heisst Nimzowitsch. Titelverteidiger SG Zürich wurde in der Finalpartie seiner Favoritenrolle nicht gerecht und verlor klar 1,5:4,5. Markus Regez, Christoph Drechsler sowie Hermann Koch gewannen für den neuen Meister ihre Partien. Für Nimzowitsch war es der erste Zürcher Titelgewinn seit 1973.(TA) Ski-OL Der Uetiker Christian Spoerry muss auf die Teilnahme an der in rund einer Woche beginnenden Weltmeisterschaft verzichten. Seit mehreren Wochen leidet der 26-Jährige an gesundheitlichen Problemen, wie der OL-Verband mitteilt. Für Spoerry ist die Absage auch deshalb besonders hart, weil der Saisonhöhepunkt in seiner zweiten Heimat Schweden stattfindet.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch