Zum Hauptinhalt springen

Martina Naef beendet Karriere Duo auf historischer Strecke Tritschler neu im Elitekader Valent hält sich im Turnier

Nachrichten Leichtathletik Martina Naef ist im Alter von 30 Jahren vom Spitzensport zurückgetreten. Die Primarlehrerin aus Rüschlikon wurde zwischen 2004 und 2008 fünfmal in Folge Schweizer Meisterin über 400 m Hürden. 2006 nahm sie an der EM in Göteborg teil, 2005 und 2007 startete sie an der Universiade. In der aktuellen Saison wurde Naef Hallen-Schweizer-Meisterin über 400 m und gewann an der Freiluft-SM in Lugano über die gleiche Distanz Silber. Anhaltende Knieschmerzen zwangen die Zürcherin, die Saison bereits im August abzubrechen. (TA) Die 43. Militär-Marathon-Weltmeisterschaften führen nächsten Sonntag auf dem anspruchsvollen Originalkurs von Marathon nach Athen. Das Schweizer CISM-Leichtathletik-Kader stellt erstmals seit acht Jahren wieder eine Mannschaft. Dieser gehören Michael Ott (TV Unterstrass), der beim Zürich -Marathon SM-Dritter geworden war, und Christian Kreienbühl (TV Oerlikon) an. (TA) Orientierungslauf Die Zürcherin Sophie Tritschler hat den Sprung vom Juniorinnen- ins Elitekader geschafft. Diesem gehören weiterhin Caroline Cejka (Bülach) und Sara Lüscher (Nänikon) an. Bei den Männern verbleibt der Bülacher Andreas Rüedlinger im B-Kader. (TA) Tennis An der Swiss Tennis Junior Trophy in Biel hat der als Nummer 3 gesetzte Daniel Valent als einziger Zürcher seine Erstrundenpartie gewonnen. Der Adliswiler bekundete beim 6:1, 7:5 über den Österreicher Philipp Moritz keine nennenswerten Probleme. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch