Zum Hauptinhalt springen

Mario Fehr verzichtet auf Wiederwahl

Adliswil. - Der Adliswiler Stadtrat und Nationalrat Mario Fehr (SP) tritt bei den Erneuerungswahlen am 31. Januar 2010 nicht mehr an. 25 Jahre Lokalpolitik seien genug, sagt der 51-Jährige. Man müsse aufhören, wenn es am schönsten sei. Fehr war 16 Jahre lang Mitglied des Stadtrats. Er betreute das Ressort Jugend, Freizeit, Sport. Zuvor politisierte er im Adliswiler Gemeinderat. Fehr sagt, er bleibe Nationalrat und Präsident des KV Schweiz.

Bei den Wahlen wieder antreten wird hingegen Gabriella Barco Greiner (SP). Die 54-jährige Adliswiler Gemeinderätin war auf einer Reise in Mali mit ihrem Mann im Januar von Al-Qaida-Terroristen entführt worden. Sie kam im April wieder frei, ihr Mann erst im Juli. (dh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch