Zum Hauptinhalt springen

Junger Italiener hat zu viel auf dem Kerbholz

Dielsdorf Das Bezirksgericht Dielsdorf hatte kein Erbarmen mit dem 23-jährigen Italiener, der seine Unschuld beteuerte. Zu schwer wogen die langen Strafregistereinträge: mehrfache Urkundenfälschung, Diebstahl und Fahren ohne Fahrausweis. Der Richter verurteilte den Angeklagten zu 12 Monaten Freiheitsstrafe. 6 Monate davon muss er absitzen. Nur so sei er nachhaltig zu beeindrucken, hiess es vor Gericht. – Seite 15

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch