Zum Hauptinhalt springen

Im Trockenen warten

Fehraltorf – Die Bushaltestelle Allmendstrasse im Fehraltorfer Industriegebiet erhält zwei Bushaltehäuschen. Zurzeit gibt es in Fehraltorf nur an der Haltestelle Zelgli einen Personenunterstand. Mit der Sanierung der Rumlikerstrasse wird diese Haltestelle neu gestaltet und den Normen entsprechend behindertengerecht ausgeführt. Der bestehende Personenunterstand soll an einem neuen Ort wiederverwendet werden. Weil die Buslinie in die Industrie immer grössere Fahrgastzahlen aufweist, liess der Gemeinderat ein Projekt für zwei überdachte Bushaltestellen, Allmendstrasse 13 und Allmendstrasse 50, ausarbeiten. Der Gemeinderat bewilligte 86 000 Franken für die Erstellung der beiden Bushaltehäuschen. Mit den Bauten erhöht sich der Komfort für Buspassagiere. (anf)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch