Zum Hauptinhalt springen

Ikea-Gestaltungsplan aufheben Gasverorgung Dietikon bietet Biogas an Gestaltungsplan Rauchmatt liegt auf

Niderfeld Dietikon – Der Dietiker Stadtrat will den Gestaltungsplan Bodacher, der einst für den Neubau einer Ikea-Filiale gedacht war, aufheben. Nachdem sich Ikea für den Standort Spreitenbach entschieden hat, ist die Vorlage gegenstandslos und behindert die Entwicklung des Gebietes Niderfeld. Dort soll ein neuer Stadtteil mit Park entstehen. (net) Umweltschutz Dietikon – Ab Oktober bietet die Gasversorgung Dietikon gegen Aufpreis ihren Kunden Biogas in drei Varianten an: Erdgas mit 5 oder 20 Prozent Biogas-Anteil sowie 100-prozentiges Biogas. Biogas wird aus Abfallstoffen wie Grüngut oder Klärschlamm gewonnen und ist CO2-neutral. Es wird direkt ins Erdgas-Netz eingespeist. (net) Wohnungen Hausen a. A. – Im Gemeindehaus von Hausen liegt der Gestaltungsplan für das Areal Rauchmatt auf. Er sieht 40 Wohnungen mit Betreuungsangebot für Senioren sowie 60 Mietwohnungen vor. Dazu kommen 1800 Quadratmeter Nutzfläche für Gewerbe und Dienstleistung. Der Gestaltungsplan ermöglicht einen höheren Wohnanteil als in der Bau- und Zonenordnung vorgesehen. (net)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch