Zum Hauptinhalt springen

Horgner Schulpflege prüft Standorte für Provisorien Opposition auch gegen neues Swisscom-Projekt

Nachrichten Schulraum Horgen – In Horgen wird der Schulraum knapp, nachdem die Stimmbürger im letzten September den Baurechtszins für das neue Primarschulhaus Allmend abgelehnt haben. Gemeinderat und Schulpflege prüften, wo der Bau von zusätzlichem Schulraum noch möglich ist. Dies teilt die Schulpflege mit. Sie ist zusammen mit dem Gemeinderat zur Erkenntnis gelangt, dass dieser provisorische Schulraum im Kinderhort Gehren eingerichtet werden soll. Dies bringt eine Verlegung der dort jetzt einquartierten Institution in die Schulanlage Fischenrüti mit sich. Die Schulpflege will die neuen Räume mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 bereitstellen. (mor) Handyantenne Thalwil – Die Swisscom sucht doch keinen neuen Standort für eine Handyantenne: Sie hat erneut ein Gesuch für eine UMTS-Antenne an der Seestrasse 183 im Marbach-Quartier eingereicht, wie die «Zürichsee-Zeitung» schreibt. Die Swisscom hatte ein erstes Gesuch vom Januar sistiert. Gegen das neue Projekt haben Anwohner wiederum Widerstand angekündigt: Sie werden den Entscheid einfordern, um gegen eine allfällige Baubewilligung rekurrieren zu können. (zet)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch