Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde Pfäffikon will Haus im Dorfkern verkaufen

Pfäffikon – Der Pfäffiker Gemeinderat möchte das Dreifamilienhaus Im Platz 24 veräussern. Die drei Wohnungen in der Liegenschaft sind heute vermietet. Wie die Exekutive in einer Mitteilung schreibt, eigne sich das 1892 erstellte Gebäude nicht als Renditeobjekt. Es müsste in den nächsten Jahren grundlegend saniert werden. Danach wären die Wohnungen sehr teuer. Weil das Grundstück längerfristig nicht für öffentliche Zwecke benötigt werde, beabsichtigt der Gemeinderat einen Verkauf. Aufgrund einer Schätzung soll der Mindestpreis rund 1 Million Franken betragen. Der unmittelbar vor dem Wohnhaus liegende öffentliche Parkplatz bliebe im Besitz der Gemeinde. In der Bilanz ist das Objekt mit 653 000 Franken aufgeführt. Der Gemeinderat erhofft sich deshalb durch den Verkauf einen «erklecklichen» Buchgewinn. Das letzte Wort hat die Gemeindeversammlung am 28. März.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch