Zum Hauptinhalt springen

Flughafen unterliegt im Rechtsstreit um Entschädigung

Fluglärm Gemäss Bundesverwaltungsgericht soll eine Opfiker Hausbesitzerin vom Flughafen 83 000 Franken Lärmentschädigung erhalten. Der Rechtsstreit dauert bereits 11 Jahre und ist vielleicht noch nicht zu Ende: Die Flughafen AG überlegt sich, den Entscheid ans Bundesgericht weiterzuziehen. Im Prozess um die Lärmentschädigung sind noch weitere 2500 Begehren hängig. – Seite 19

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch