Zum Hauptinhalt springen

FC Küsnacht geniesst die Leaderposition

Fussball. - Die interregionalen Zweitligisten des FC Küsnacht gehen erstmals seit der Aufstiegssaison 2006/07 als Leader in eine Partie. «Wir geniessen die Situation. Das Tabellenbild motiviert die Spieler und mich», sagt Trainer Andreas Bockaj. Der morgige Gegner Diepoldsau-Schmitter hat als Fünftplatzierter 9 Punkte auf dem Konto und liegt nur einen Zähler hinter dem FCK. Bockaj muss im Heimspiel auf die Verletzten Andrea Schärer und Finn Sulzer verzichten, hinter Igor Hürlimann steht ein Fragezeichen. Ihn plagen Knieschmerzen. Unsicher ist, ob die Spielberechtigung von Neuzuzug Mark Akermann rechtzeitig eintrifft. Der ehemalige Stäfner ist von Russikon gekommen. (kai)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch