Zum Hauptinhalt springen

Fahrradtour nach Romanshorn

Tipp Uster Am Donnerstag, 22. Juli, führt eine abwechslungsreiche Velotour der Velogruppe Uster/Pfäffikon der Pro Senectute über Hittnau, Saland nach Turbenthal, von wo man entlang der Mittellandroute Nummer 5 nach Romanshorn fahren wird. In Bichelsee stärkt sich die Gruppe bei einer Kaffeepause für die Weiterfahrt nach Wil, um dann die Thur entlang nach Bischofszell zu radeln. Da bietet sich die Möglichkeit, die gut erhaltene Altstadt sowie die spätgotische, leicht gekrümmte steinerne Brücke zu besichtigen, die vor über 500 Jahren beim Zusammenfluss von Sitter und Thur erbaut wurde. Danach gibt es einen Zwischenhalt beim Wasserschloss Hagenwil aus dem 12. Jahrhundert. Die Tour führt meist über asphaltierte und teilweise naturbelassene Velowege sowie verkehrsarme Nebenstrassen. Die Verpflegung kommt aus dem Rucksack. Ankunft in Romanshorn ist etwa um 18 Uhr. Ein Park am See mit Restaurants lädt zum Verweilen oder gemütlichen Nachtessen ein. Die Rückkehr erfolgt individuell, am einfachsten mit dem Voralpenexpress über Rapperswil. (TA) Donnerstag, 22. Juli, 8.30 Uhr beim Parkplatz Hallenbad Uster oder 9 Uhr Bootssteg Pfäffikon.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch