Zum Hauptinhalt springen

Fahrradfahrer fährt Passanten an und flüchtet Lenker kollidiert bei Spurwechsel mit Taxi In Grüningen am Bankomaten überfallen 21-Jähriger in Wald flieht vor der Polizei

Unfall I Winterthur – Am Samstag um 15.35 Uhr fuhr ein Fahrradlenker in der Bahnunterführung Richtung Hegmattenstrasse von hinten gegen einen 16-jährigen Passanten. Dabei wurde der Mann an Arm und Kopf verletzt. Der unbekannte Fahrradfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. (ema) Unfall II Winterthur – Ein 20-jähriger Autolenker wechselte am Samstag gegen Mitternacht die Fahrspur auf der General-Guisan-Strasse und streifte dabei den Wagen eines 47-jährigen Taxichauffeurs. Dabei entstand ein Sachschaden von 4500 Franken. (ema) Überfall Grüningen – Als ein 18-Jähriger am Samstag um Mitternacht an einem Bankomaten in Grüningen Geld bezog, wurde er von zwei Unbekannten überfallen. Wie die Polizei schreibt, verlangten sie Geld, Handy und Bankkarte mit PIN-Code. Nach der Tat flüchteten die Täter zu Fuss. Das Opfer musste mit leichten Kopfverletzungen ins Spital. Die Täter waren nach seinen Angaben maskiert, von schlanker Statur und sprachen gebrochen Deutsch. Die Polizei sucht Zeugen. 044 247 22 11. (kes) Drogen Wald – Die Kantonspolizei hat in Wald einen 21-jährigen Mann wegen Drogenbesitzes verhaftet. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, wollte sie am Samstag nach 22 Uhr ein Fahrzeug und dessen drei Insassen kontrollieren. Der Lenker bog aber ohne zu bremsen in eine Quartierstrasse ein und stoppte. Einer der Mitfahrer stieg aus und rannte davon. Die Polizei holte ihn ein und fand 70 g Marihuana, 80 g Haschisch und 1 g Kokain bei ihm. (yba)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch