Zum Hauptinhalt springen

Der Minister aus dem Bauernhaus

Tipps Uster Die Stadt Uster und die Freunde von Jean Hotz laden am Freitag, 27. August, um 17 Uhr zur Vernissage des Buches über den Handelsdiplomaten Jean Hotz und seine turbulente Zeit ein. Die Vernissage findet im Gemeinderatssaal im Stadthaus statt. Der Näniker Jean Hotz, Ehrenbürger der Gemeinde Uster, leitete die Handelsabteilung des Bundes und die Ständige Verhandlungsdelegation der Landesregierung vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Hotz, aus ländlichen Verhältnissen stammend, wurde zur Schlüsselfigur im Kampf um Arbeit, Brot und Souveränität während der Jahre schweizerischer Isolation. René Bondt, Publizist und Historiker, hat gründlich recherchiert und über den «Handelsgeneral» u. a. mit Unterstützung der Stadt Uster eine Biografie verfasst. (TA) Freitag, 27. August, 17 Uhr, Gemeinderatssaal.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch