Zum Hauptinhalt springen

Der FC Gossau erhält ein Kunstrasenfeld

Gossau – Die Gossauer Fussballer profitieren bald von besseren Trainingsbedingungen. Die Gemeindeversammlung hat gestern 1,1 Millionen Franken für ein Kunstrasenfeld bewilligt. Zuvor hatten die Stimmberechtigten der für den Bau nötigen Einzonung der Sport und Fussballplätze an der Mönchaltorferstrasse in eine Erholungszone zugestimmt. Das 60 Meter mal 90 Meter grosse Kunstrasenfeld entsteht auf dem heutigen Allwetterplatz. Der aktive Verein mit 280 Junioren benötige ein ganzjährig nutzbares 2.-Liga-Spielfeld, fand die grosse Mehrheit der 191 anwesenden Stimmberechtigten. Ja sagte die Versammlung auch zur revidierten Polizeiverordnung, zur überarbeiteten Abfallverordnung und zur geänderten Gebührenordnung für die Siedlungsentwässerung.(was)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch