Zum Hauptinhalt springen

Das Stadthaus ist auch eine Kunstgalerie

Tipp Opfikon Im Stadthaus von Opfikon präsentieren vier Opfiker Künstlerinnen und Künstler in einer gemeinsamen Ausstellung ihre Werke: Victor H. Bächer, Georg Benz, Anna Friedlos und Marianne Grant. Als Ausstellungsräume für die insgesamt 129 Werke dienen die Gänge auf drei Stockwerken im Stadthaus sowie auf einem weiteren Stockwerk im angrenzenden Bauamt. Ob Bleistift, Fettkreide, Acryl, Öl, Aquarell, Gouache, Collage oder Mischtechnik – Werke in all diesen Techniken sind an der Ausstellung vertreten und tragen zu einem variantenreichen Programm bei, das zusätzlich durch das spannende Wechselspiel zwischen konkreten und abstrakten Darstellungen belebt wird. Er sei schon auf Amtsstellen gewesen, auf denen man sich allein schon aufgrund der kahlen Gänge unwohl fühlte, sagte er Opfiker Stadtrat Hansruedi Bauer anlässlich der Vernissage von Anfang Mai. In Opfikon wolle man dem entgegenwirken. Kunst in einem amtlichen Gebäude zeige doch auch, wie man generell miteinander umgehe. Die Ausstellung dauert noch bis zum24. September und kann während der Öffnungszeiten des Stadthauses besucht werden: Montag/Donnerstag 8–12h und 13.45–18.30h, Dienstag/Mittwoch 8–12h und 13.45–16.30h, Freitag 8–14h.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch