Zum Hauptinhalt springen

Christbaumbrand fordert zwei Verletzte

Ebmatingen – Beim Brand eines Christbaumes sind am Donnerstagabend in Ebmatingen (Gemeinde Maur) zwei Personen verletzt worden. Gebäude- und Mobiliarschäden werden auf rund 20 000 Franken beziffert. Ein 74-jähriger Mann hatte kurz nach 20 Uhr die Kerzen am Weihnachtsbaum nochmals angezündet. Wenig später geriet der dürre Baum in Brand. Der Mann versuchte zusammen mit seiner 70-jährigen Ehefrau, das Feuer zu löschen. Obwohl dies gelang, zogen sich beide erhebliche Brandverletzungen zu. Die Ambulanz brachte die beiden ins Spital. Die mittlerweile eingetroffeneörtliche Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch