Zum Hauptinhalt springen

Chormusik aus fünf Jahrhunderten

Hirzel. - Abwechslung und Genuss verspricht das Konzert in der reformierten Kirche am 20. September um 17 Uhr. Ende September gastiert das Vokalensemble Dilettanti (Leitung Max Aeberli) auf Einladung des Vereins Pro Friuli mit seinem neuen Programm in Friaul/Italien.

Natürlich dürfen da auch Konzerte vor heimischem Publikum nicht fehlen. So freuen sich die Sängerinnen und Sänger aus der Region oberer Zürichsee auf die Präsentation von Chormusik aus fünf Jahrhunderten, bereichert mit Musik für Querflöte (Junia Hüppi) und Klavier (Rolf Wäger), in der reformierten Kirche Hirzel. Perlen von grossartigen Komponisten wie etwa Orlando di Lasso, Grieg, Rutter, Rheinberger, Fauré, Saint-Saëns versprechen dem Liebhaber von Chormusik Abwechslung und reichen Genuss. Das Ensemble garantiert, dass es sich bei Dilettanten nicht etwa um Leute handelt, die nichts können, sondern um solche, die etwas tun, was sie gar nicht müssten. Besucher werden zudem feststellen, dass Dilettanten nicht etwa Musiker sind, sondern «Musizierer». Sonntag, 20. September, 17 Uhr, reformierte Kirche. bild pd Das Volksensemble Dilettanti singt am nächsten Sonntag unter der Leitung von Max Aeberli.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch