Zum Hauptinhalt springen

Bockengut-Initiative wird erst im Jahr 2011 behandelt

Horgen – Der Horgner Gemeinderat hat entschieden, dass die Einzelinitiative von Karl Gmünder zum Erwerb des Bauernhofs Bocken durch die Gemeinde nicht an der Gemeindeversammlung vom kommenden 9. Dezember behandelt wird. Das Geschäft wird voraussichtlich für die erste Gemeindeversammlung 2011 traktandiert. Diese findet frühestens am 17. März statt. Letzter Eingabetermin für Initiativen zuhanden der diesjährigen Dezember-Gemeindeversammlung wäre gemäss Gemeindegesetz, das eine dreimonatige Frist vorsieht, der 9. September gewesen. Der Gemeinderat erklärt, er habe von der Initiative, die am 20. Oktober eingegangen sei, erstmals an der Sitzung vom Montag Kenntnis genommen. Nun wird er die Initiative rechtlich prüfen lassen. Falls sie als gültig erachtet werden könne, werde sich der Gemeinderat eingehend mit einer Stellungnahme auseinandersetzen und eine Vorlage ausarbeiten.(pag)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch