Zum Hauptinhalt springen

Balkone in Ustermer Altersheim abgebrochen Bundesrat hält Dokument unter Verschluss

Heute Baumängel? In der Alterssiedlung Kreuz in Uster ist in der Nacht auf Donnerstag ein Teil eines Laubengangs im dritten Stock abgestürzt. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Franken. Das Haus wurde in den 70er-Jahren gebaut. Die Unfallursache ist noch nicht klar. Laut Fachleuten könnte der Einsturz durch Korrosion, falsch dimensionierte Verankerung des Laubengangs oder Billigstahl verursacht worden sein. Der Fall wird von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft untersucht. – Seite 13 Rütli-Bomber Der Nachrichtendienst muss dem Untersuchungsrichter die Identität einer Person nicht bekannt geben, die Angaben im Fall des sogenannten Rütli-Bombers gemacht hatte. Dies hat der Bundesrat entschieden. Für Untersuchungsrichter Hans Baumgartner stelle sich nun die Frage, ob das Verfahren eingestellt werden müsse. Eingestellt wurde am Donnerstag das Verfahren gegen den Zürcher Motorradclub Hells Angels wegen organisierter Kriminalität. Die Bundesanwaltschaft fand keine Beweise. Kommentar Seite 2, Berichte Seite 3, 17

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch