Zum Hauptinhalt springen

Autos demoliert und betrunken gefahren

Wädenswil/Horgen/Wollerau – Die Kantonspolizei hat zwei junge Vandalen verhaftet. Die beiden 18-jährigen Schweizer hatten in der Nacht auf den 13. März in Horgen zehn parkierte Autos zerkratzt und in Au (Gemeinde Wädenswil) bei fünf Wagen die Scheiben eingeschlagen. Die Polizei kam den Vandalen per Zufall auf die Spur. Eine Patrouille der Bahnpolizei beobachtete in der gleichen Nacht, wie zwei Männer an einer Tankstelle in Au einen Feuerlöscher aus der Halterung nahmen. Weitere Ermittlungen zeigten, dass die Männer zuvor in Wollerau SZ mit einem entwendeten Auto in einen Kandelaber prallten. Der Lenker hatte keinen Führerausweis – beide waren betrunken. (hoh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch