Zum Hauptinhalt springen

Jud wirkt weiter als Treuhänderin

Die umstrittene Opfiker Stadträtin arbeitet weiter für mehrere Firmen – entgegen den Beteuerungen ihres Ehemannes.

Sozialvorsteherin und Treuhänderin in Personalunion: Kunden bestätigen, dass Beatrix Jud weiterhin als Treuhänderin tätig ist.
Sozialvorsteherin und Treuhänderin in Personalunion: Kunden bestätigen, dass Beatrix Jud weiterhin als Treuhänderin tätig ist.
Roman Pfund

Opfikon – Sozialvorsteherin Beatrix Jud ist weiterhin als Treuhänderin tätig. Das bestätigten mehrere Firmen aus dem Raum Opfikon-Glattbrugg gegenüber dem TA. Die Angaben der Kunden von Jud widerlegen die Behauptungen ihres Ehemanns Paul Wenger. Dieser hatte gestern in der NZZ erklärt, seine Frau arbeite nicht mehr als Treuhänderin. Seit ihrem Hirnschlag könne sie nicht mehr sicher kopfrechnen und keinen komplexen Schriftverkehr mehr abwickeln. Von ihren eigenen Treuhandfirmen beziehe seine Frau keinen Lohn mehr und erhalte eine IV-Rente. Bei der Invalidenversicherung gilt Jud als 100 Prozent ­arbeitsunfähig. Dass sie in Opfikon mit einem Pensum von 30 bis 40 Prozent als Stadträtin waltet, weckte Zweifel an der deklarierten Arbeitsunfähigkeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.