Zum Hauptinhalt springen

Honigmond

Giampaolo Radicati & Peo Alfonsi Acoustic. Eintritt frei. Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13. 19.30 Uhr. Usher (USA) Pop/RnB. Hallenstadion, Wallisellenstr. 45. 20 Uhr. Harmful Rock. Rote Fabrik,Seestr. 395. 21.30 Uhr. Camerata Zürich «Barock Minimal». Ltg. Igor Karsko. Werke von Händel, Pachelbel, Merula, Marini u. a. Tonhalle, Claridenstr. 7. 16.30 Uhr. Honigmond Von Gabriel BarylliRegie: Hartmut Ostrowsky Theater In dieser Komödie geht es um Männer. Um Männer, die ihr Gehirn unter der Gürtellinie zu haben scheinen, die untreu oder nur im Bett zu gebrauchen sind. Und um Frauen. Um Frauen, die Männer nicht verstehen und doch nicht auf sie verzichten wollen. Fr–Mi SommerTheater Bharata Natyam Tanz Petra Heinz tanzt die komplexen indischen Schrittkombinationen und entführt in die klassische Tanz- und Schauspielkunst Südindiens. Sa Alte Kaserne Alvin Ailey american dance theater Tanz Der in Texas geborene Alvin Ailey war einer der Mitbegründer des modernen Tanzes und holte mit seinen Choreografien das afroamerikanische Erbe auf die etablierten Bühnen. Sein Alvin Ailey American Dance Theater zeigt in Zürich nun zwei Programme. In der ersten Gastspielwoche (diese Woche Di und Mi, danach bis So 24.7.) stehen neuere Stücke im Mittelpunkt, in denen der neue Künstlerische Leiter Robert Battle zeitgenössische Elemente ebenso anklingen lässt wie Hip-Hop oder Elemente des traditionellen indischen Kathak-Tanzes. Das Programm von Di 26.7. bis So 31.7. ist dann der Vergangenheit gewidmet, es erweist mit Choreografien von Ailey selbst und seiner Nachfolgerin Judith Jamison der Geschichte der weltberühmten Tanztruppe die Ehre. Di / Mi Theater 11 Disco Disco Variété Theater Bevor es für immer geschlossen wird, steppt im alten Kino Razzia im Seefeld noch einmal der Bär. Am Freitag in der Form eines Variétés, an dem unter anderem die Tänzerin Eugénie Rebetez mit ihrer Bühnenfigur Gina etwas Neues ausprobiert, die Schauspielerin Denise Wintsch ihre Figur Regula zum Singen bringt und der noch kaum bekannte Spänzi etwas mit einem Reissverschluss macht. Nach den Auftritten gibts Tombola und Party mit den DJs Inderrock und Bang Bang. Fr Seefeld-Razzia geierwally Theater Ariane. Regie: Jordi VilardagaNach Wilhelmine von Hillern theater Theater Ariane nennt sich die alte Garde des Theaters Kanton Zürich. Im Park des Liceo Artistico zeigen sie nun openair die Geschichte der unbändigen Wally Stromminger (Meret Matter)und ihrer leidenschaftlichen Liebe zum Bären-Joseph. Zu sehen als modernes Volkstheaterstück unter der Regie des ehemaligen Leiters des Theaters Kanton Zürich, Jordi Vilardaga. Bei schlechter Witterung im reformierten Kirch-gemeindehaus, Bederstr. 25. Do park liceo artistico SiWic Final Works Tanz Unter der künstlerischen Leitung des humorvollen und preisgekrönten britischen Choreografen, Tänzers und Performers Nigel Charnock nehmen zum 15. Mal Profi-Tänzer am Schweizerischen Internationalen Weiterbildungskurs in Choreografie teil. Am Donnerstag und Freitag sind die Ergebnisse dieses Kurses zu sehen. Do / Fr Tanzhaus Zürich Das Theater ein Traum Theater Erica Hänssler und Peter Doppelfeld spüren dem Schweizer Seltsamkeitsdichter Robert Walser nach: Als Stubenmädchen gerät Hänssler immer wieder in einen poetischen Schwebezustand, bricht dank Walsers Texten und Chopins Nocturnes aber bald aus der Mansärdeligkeit ihres Puppenstubendaseins aus. Do–Sa Theater Stok Region winterthur Fabrikk Karl's kühne Gassenschau Theater Stunts, Musik, Pyrotechnik und ein 60 Tonnen schweres Bühnenbild – Karl's kühne Gassenschau ist zurück mit einem neuen grossen Spektakel. Darin geht es um eine Schokoladenfabrik, die in den Osten expandieren will und daran einiges zu beissen hat. Eine Show über Heimat, Identitätsverlust und Schokoladenträume. Achtung: Alle Vorstellungen sind ausverkauft, winzige Ticketchancen haben jene, die regelmässig auf www.fabrikk.ch vorbeischauen (Restkarten). Do–Sa / Di / Mi industriepark Lauf doch nicht immer weg Von Philip KingRegie: Philippe Roussel Theater Da soll mal noch eine drauskommen. Der Landpfarrer heiratet eine Schauspielerin, die Schauspielerin bekommt Besuch von ihrem guten Kollegen, der Bischof meldet sich auch noch an, und der Aus-hilfspfarrer steht vor der Tür. Ein turbulentes Verwechslungsspiel, kommentiert von einem Dienst-mädchen mit lockerem Mundwerk. Fr–Mi SommerTheater andelfingen Don Juan oder die Liebe zur Geometrie Theater Kanton ZürichRegie: Manuel Bürgin Theater Ein grüblerischer Intellektueller ist die Hauptfigur in Max Frischs Parodie auf den Don-Juan-Mythos. Don Juan sträubt sich gegen seine Rolle als Frauenheld und geht ins Freudenhaus, um Schach zu spielen. Eine Persiflage auf den Latin Lover mit melancholischer Musik und bunten Lichterschlangen. Fr Haldenmühle eglisau Eglisauer Soap «Einkaufs-(M)eile» Theater Über 40 Mitwirkende bespielen seit gut einem Jahr das Städtchen Eglisau mit einer Soap. Die Geschichte dreht sich um eine ausgelassene Frauen-WG, die Spielorte waren bisher der Volg, die Kirche und ein Passagierschiff. In der vierten Folge werden nun Hochzeitsvorbereitungen getroffen, und zwar in den Geschäften der Untergass. Fr / Sa Untergass hausen bei ossingen Don Juan oder die Liebe zur Geometrie Theater Kanton ZürichRegie: Manuel Bürgin Theater Ein grüblerischer Intellektueller ist die Hauptfigur in Max Frischs Parodie auf den Don-Juan-Mythos. Don Juan sträubt sich gegen seine Rolle als Frauenheld und geht ins Freudenhaus, um Schach zu spielen. Eine Persiflage auf den Latin Lover mit melancholischer Musik und bunten Lichterschlangen. Sa Dorfplatz bei der kapelle hausen sihlwald Romulus der Grosse Komödie von Friedrich Dürrenmatt Theater Die diesjährige Freiluft-produktion des Turbinetheaters dreht sich um Romulus, Dürrenmatts letzten römischen Kaiser. Der züchtet lieber Hühner, als Krieg zu führen, und ist erleichtert, als endlich die Germanen vor der Tür stehen und sein Reich übernehmen. Im Sihlwald kommen nicht die Germanen, sondern Touristen, und auf der Freiluftbühne stehen nicht nur Römer, sondern auch zwölf echte Hühner. Regisseur Kamil Krejci erfindet den «Romulus» nicht neu, inszeniert Dürrenmatts Stück aber als vergnügliches Sommersandalen-Theater. Toll: Peter Niklaus Steiner als Kaiser Romulus, ein Schweizer Trachtenmädchen, das ab und zu aufräumt, und natürlich die Natur, die als Kulisse eine bezaubernde Rolle spielt. Do–Sa / Mi Besucherzentrum Sihlwald stäfa Meister und Margarita Nach Michail Bulgakov figurentheater In Michael Schwyters Figurentheater-Version von Bulgakows Groteske über die Liebe, den Teufel und die Gesellschaft lebt der Meister – ein erfolgloser Schriftsteller – nicht in einer Kellerwohnung im stalinistischen Moskau, sondern in einem Wohnwagen. Acht auserwählte Mitglieder des Publikums können den ersten Teil der Geschichte im Innern des Wohn-wagens sehen – für die anderen wird das Geschehen auf die Wohn-wagenwand projiziert. Der zweite und der dritte Teil finden für alle an Überraschungsorten statt. Do StattTheater wettingen De Franzos im Aargau Von Thomas HürlimannRegie: Volker Hesse Freilufttheater Als Napoleon in die Schweiz einmarschierte, verzogen sich die Schweizer Männer in die Alpen und liessen ihre Frauen in den Dörfern zurück. In eines dieser Dörfer kam statt Napoleons Armee dann allerdings ein adretter Schlachtenmaler und verhalf den Schweizerinnen zu einem neuen erotischen Bewusstsein. Dies die Handlung der Komödie von Thomas Hürlimann, die Volker Hesse im Hof des Klosters Wettingen inszeniert. Bevor Gilles Tschudi als Franzos den Zurückgelassenen allerdings an die Wäsche geht, setzt sich der Abend mittels eines performativen Rundgangs mit den Schrecken des Krieges aus-einander. Fr / Sa / Di / Mi Klosterkirche Wettingen Bilder: WDR Anneck/zvg; Karl's kühne Gassenschau/zvg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch